Wimpern

Lashes

Du möchtest schöne, geschwungene Wimpern,

aber bitte unkompliziert und schonend?

Lies Dir in Ruhe durch, warum wir die Lösung für Dich haben.

Übrigens: mehr Bilder und regelmäßige Storys findest du auf unserem Instagram- bzw. Facebookkanal.

LashLifting und -Laminierung

Das große Geheimnis hinter dem Erfolg des LashLiftings:
ALLES NATURWIMPERN

Der Look des unwiderstehlichen Wimpernaufschlages entsteht durch folgende Schritte:

 


- legen in gewünschte Form
- fixieren dieser Form
- färben
- pflegen

Oft wachsen Wimpern kreuz und quer, und obwohl man eigentlich ausreichend Wimpern hat, kommen sie nicht zu Geltung.

Die Lösung?


1. Die Wimpern werden nebeneinander gelegt, was sie nach mehr Wimpern aussehen lässt.

2. Sie werden geschwungen und darin fixiert. Der Blick wirkt offener, das Auge strahlt mehr und die Wimpern sehen deutlich länger aus.

3. Tiefschwarze Farbe bis in die Spitzen sorgt zusätzlich für den Look kräftiger und langer Wimpern.


Doch was ist der Unterschied zu Wimpernextenssions?

Wimpernverlängerung und -verdichtung ist ein toller Look, solange er frisch ist. Oft sieht er schon nach wenigen Tagen, spätestens zwei/drei Wochen ganz schön "zerfleddert" aus.

Auffülltermine nach dieser Zeit sind nicht nur kostenintensiv, sondern nehmen auch viel Zeit in Anspruch.


Beim LashLifting ist das anders!

Das LashLifting kann nach 4-6 Wochen wiederholt werden, um den Look aufrecht zu erhalten. Diese Termine kosten wie der Ersttermin immer das Gleiche und dauern immer 60 Minuten (wie der Ersttermin).

Beim Rauswachsen fällt es allerdings kaum auf, dass durch das regelmäßige Ausfallen Deiner Naturwimpern (wir verlieren ca. 6 Wimpern pro Tag) die Wimpern in ihrer alten Haarwuchsrichtung nachwachsen.

So kann es lediglich passieren, dass nach 6-8 Wochen Deine Naturwimpern aus vielen neuen Wimpern in alter Wuchsrichtung und ein paar wenigen Wimpern geschwungen durch das LashLifting bestehen.


Ein weiterer Vorteil zu Extenssions:

Das LashLifting ist deutlich schonender!
Wer schon einmal Kunstwimpern getragen hat, hat vielleicht erlebt, dass die Naturwimpern oft unter dem Gewicht und dem Kleber leiden. Das kann einige Monate ohne "Nachwehen" gut gehen, aber dauerhaft ist der Look nicht zu empfehlen. Ein guter Lashstylist wird seinen Kunden nach ca. einem halben Jahr zu einer Pause raten, damit die Naturwimpern keinen dauerhaften Schaden davontragen.

In dieser Pause entscheiden sich viele zum LashLifting. Es schont nicht nur die Wimpern - ganz im Gegenteil! Durch das Aufbrechen der Haarstruktur und die abschließende Tiefenpflege, gelangen die wertvollen Wirkstoffe zur Kräftigung der Wimpern tief in das Haar.

Deine Naturwimpern werden dadurch widerstandsfähiger und dauerhaft länger.

Bei besonders geschädigten Wimpern zB. nach einer Wimpernverlängerung kann es sein, dass wir eine Pflegekur empfehlen. Hier würdest du 14 Tage nach dem Lifting kurz zu uns ins Studio kommen und wir tragen Dir noch einmal die Pflege auf.


Fassen wir also noch einmal alles kurz zusammen:

Termindauer:
immer 60 Minuten

Kosten:
gleichbleibend (ohne Staffelung nach Terminabständen)

Wiederholung:
ist keine Pflicht. Unsere Empfehlung liegt bei 4-6 Wochen.

Sonstiges:
schonend zu den Wimpern bei gleichzeitig tollem Look!
 

Jetzt Deinen Termin vereinbaren